Es gibt sie, die Geräte, die in jedem Haushalt aufzufinden sind. Geräte, so gewöhnlich, dass sie fast wie unsichtbar wirken und zumeist ohne großes Nachdenken angeschafft werden. Der Wasserkocher ist ein Paradebeispiel für jenes Phänomen. Anhand der vier vorgestellten Russell Hobbs Wasserkocher erfahren Sie, weshalb sich eine tiefergehende Beschäftigung mit diesen Produkten lohnt.

Russell Hobbs, ein britischer Hersteller verschiedenster Haushaltsgeräte, ist vor allem für sein breites Spektrum an Wasserkochern aus dem mittleren bis zum höheren Preissegment bekannt. Was aber zeichnet einen qualitativen Wasserkocher überhaupt aus?

Angebote

Die Gemeinsamkeiten der Russell Hobbs Wasserkocher

Russell Hobbs WasserkocherEs bietet sich an, vorwegzunehmen, dass alle vier hier vorgestellten Russell Hobbs Wasserkocher mit einem verdeckten Heizelement ausgestattet sind. Minderwertige Produkte besitzen in der Regel offen im Wasser liegende Stäbe, welche oft gesundheitsschädigende Mengen an Nickel beim Erhitzen ins Wasser freigeben. Diese können unter Anderem allergische Reaktionen zur Folge haben. Außerdem setzen offene Heizelemente eine Mindestfüllmenge voraus, da die Heizstäbe sonst nicht unter Wasser stehen und das Gerät überhitzen kann.

Zum Thema Überhitzung kann des Weiteren erwähnt werden, dass die vier Produkte ebenfalls einen Trockenlaufschutz zur Gemeinsamkeit haben, um solchen Problemen vorweg aus dem Weg zu gehen.

Auch besitzt das Quartett an Wassererhitzern einen herausnehmbaren Kalkfilter. Um zu verstehen, weshalb dies ein entscheidender Faktor bei der Wahl Ihres passenden Produktes sein sollte, bietet sich ein kleiner Exkurs zum Thema „Kalkgehalt im Wasser“ an: Die Menge des Kalks im Wasser, auch Härtegrad genannt, legt die Bundesrepublik Deutschland mit der Maßeinheit „Grad deutscher Härte“ (°dH) fest. Weiches Wasser, welches wenig Mengen an Kalk enthält, darf nicht mehr als 8,4°dH besitzen. Alles unter 14°dH kann als mittelhartes Wasser betitelt werden. Bis zu 21,3°dH wird hartes Wasser und alles darüber hinaus sehr hartes Wasser genannt.

Kalkhaltiges Wasser enthält erhöhte Mengen an Kalzium (wichtig für den Knochenbau) und Magnesium (hilft beim Aufbau von Proteinen im Körper). Als äußerst effektiv erweisen sich diese Mengen jedoch nicht, es wird geraten, wichtige Mineralien durch andere Nahrungsmittel sinnvoller in die Ernährung einzubauen. Hartes Wasser bewirkt hauptsächlich die Verkalkung von Haushaltsgeräten (insbesondere Wasserkocher), der Geschmack verändert sich und das Material wird beschädigt.

Die Unterschiede der Russell Hobbs Wasserkocher

Der Precision Control

Der Russell Hobbs Wasserkocher „Precision Control“ liegt mit rund 30 Euro Kaufpreis im untersten Segment der vier Wasserkocher, besticht aber durch eine praktische LCD-Anzeige und einer elektronischen Temperatureinstellung. Angepasste Temperaturen können vor Allem für den Genuss hochwertigen Tees von Bedeutung sein. Grüntees wie der Long Jin entfalten ihr geschmackliches Facettenreichtum bei einer Wassertemperatur von 80°C, weiße Tees wie der berühmte Silbernadel bei 85°C. Darüber hinaus besitzt der „Precision Control“ eine Warmhaltefunktion und einen verriegelbaren Sicherheitsdeckel, sinnvoll besonders in einem Haushalt mit Kindern. All den Vorteilen liegt ein wichtiges Manko entgegen: das Material.

Kontroverse und zwischen Experten stark diskutierte Studien listen einen Rattenschwanz an Gefahren auf, welche Produkte aus Plastik und besonders welche, die in Berührung mit Lebensmitteln kommen, mit sich führen. Selbst wenn sich Produkte aus Plastik der EU-Richtlinie 2011/65/EU beugen, kann es sich im Zweifelsfall statt Bisphenol A (BPA) um leicht veränderte Substanzen handeln, genauso schädlich und nicht unter EU-Richtlinien fallend. Ob die Geräte hier also BPA-frei sind oder nicht, falls Sie sichergehen möchten, bieten sich Geräte aus Glas und Edelstahl weitaus besser an.

Der Russell Hobbs Legacy Floral und der Retro Vintage Cream

Ohne Temperatureinstellungen, aber dafür aus Edelstahl und in Retro-Optik bieten stellen der „Legacy Floral“ und der „Retro Vintage Cream“ gute Alternativen dar, insbesondere, falls Sie Wert auf einen stilbewussten Haushalt bis auf den letzten Löffel legen. Der „Legacy Floral“ ist dabei mit seinen rund 50 Euro ein gutes Stück günstiger als der „Vintage Cream“ (ca. 65 Euro). Mag das Gehäuse bei beiden Produkten zwar aus Edelstahl sein, werden sie doch jeweils abgerundet durch einzelne Kunststoffapplikationen.

Der Elegance

Um die 90 Euro schwer ist der „Russell Hobbs 23830-70 Elegance“, doch hier ist jeder Cent zu spüren. Der Purist unter den Russell Hobbs Wasserkochern verzichtet auf eine elektronische Gradanzeige oder auf Temperatureinstellungen und überzeugt mit zeitlosem Design sowie einem hochwertigem Gehäuse aus Glas und Edelstahl. In einer hochwertigen Designerküche darf ein solcher Wasserkocher auf keinen Fall fehlen.

Fazit

Alles in Allem bietet Russell Hobbs ein breites und variantenreiches Spektrum an Wasserkochern, die Sie von den billigen und kalkigen Wassererhitzern befreien werden.